Neben Gülle werden zur Effizienzsteigerung der Anlage zusätzlich biogene Rohstoffe gesammelt. Diese sogenannten Co-Substrate enthalten mehr Energie als Gülle, da sie noch keinen Vergärungsvorgang wie im Kuhmagen durchlaufen haben.

 

Anlieferung

Alle angelieferten Co-Substrate werden auf einer befahrbaren Brückewaage gewogen.

 

 

 

Fahrsilo Mist / Gras

Grosse Liefermengen werden gelagert und stetig beigemischt, um die Bakterien schonend an das Substrat anzupassen.

 

 

 

Biomix / Limator

Der Limator ist eine Aufbereitungsanlage. Das Material (Mist, Gras, Früchte, Gemüse) wird durch einen Rotor zerfasert. Dadurch werden die Bakterien im Fermenter wesentlich schneller und effizienter abgebaut. Damit verringert sich die Gärzeit und der Gasertrag steigt.

 

 

 

Annahmegrube

Hier werden täglich 100 m3 Co-Substrate mit der Gülle verrührt und hydrolysiert, d.h. zur Vergärung vorbereitet.